Encyclopedia search

Refine your cataloge search

Your search returned 3 results. Subscribe to this search

The encyclopedia search at in collection returned hits - Back to cataloge result list
|
˜Dieœ letzten Tage des Patriarchats / Margarete Stokowski

by Stokowski, Margarete 1986- [Verfasser].

book Book | More titles to the topic Essays der Spiegel-Online-Kolumnistin über den Umgang mit Macht, Sex und Körpern, die #metoo-Debatte und den Rechtspopulismus. Sie analysiert, warum sich Feminismus und Rassismus ausschließen und beantwortet die Frage, ob wir bereits in einer gleichberechtigen Gesellschaft leben.Availability: No items available Checked out (1).
˜Dieœ letzten Tage des Patriarchats / Margarete Stokowski

by Stokowski, Margarete [Autor].

computer file downloadable eBook | EssaysSeit 2011 schreibt die Spiegel-Online-Kolumnistin Margarete Stokowski Essays, Kolumnen und Debattenbeiträge. Die besten und wichtigsten Texte versammelt dieses Buch, leicht überarbeitet und kommentiert. Die Autorin analysiert den Umgang mit Macht, Sex und Körpern, die #metoo-Debatte und Rechtspopulismus, sie schreibt über Feminismus, Frauenkörper und wie sie kommentiert werden, über Pornos, Unisextoiletten und die Frage, warum sich Feminismus und Rassismus ausschließen. Stokowskis Texte machen Mut, helfen, wütend zu bleiben, Haltung zu zeigen und doch den Humor nicht zu verlieren und sie zeigen, dass es noch einiges zu tun gibt auf dem Weg zu einer gleichberechtigen Gesellschaft. Wer fragt, ob wir den Feminismus noch brauchen oder ob die Revolution bereits geschafft ist, dem liefert Margarete Stokowski eindeutige Antworten. "Im Großen und Ganzen versuche ich, da Staub aufzuwirbeln, wo es eh schon dreckig ist. Also ungefähr das Gegenteil von dem, was von einer Polin in Deutschland erwartet wird, Zwinkersmiley."Availability: Checking
Untenrum frei / Margarete Stokowski

by Stokowski, Margarete [Autor].

book Book | 2016 | More titles to the topic Margarete Stokowski (Jahrgang 1986) schreibt den Feminismus fort: Es geht ihr um Aneignung und Autonomie, ums "Ent-opfern", ums "Ent-lernen" gewohnter Denkmuster und Gewohnheiten. "Untenrum" scheinen wir heute frei, doch "wir können untenrum nicht frei sein, wenn wir obenrum nicht frei sind".Availability: No items available Lost (1).

Gefördert durch

Powered by Koha