33 Tage : der letzte Sommer des alten Europa

By: Rostek, Marko [Autor].
Material type: materialTypeLabel  Computer file, 332 S.Publisher: Verlag Styria 2014 , Media type: ebook , EAN: 9783990402542, ISBN: 9783990402542.Series: Styria Premium.Other title: Dreiunddreißig Tage.Theme: Krieg/Frieden | Belletristik & Unterhaltung > Romane & Erzählungen > KriegGenre/Form: Belletristische DarstellungSubject(s): Potiorek, Oskar | Sazonov, Sergej D | Bethmann Hollweg, Dietrich von | Berchtold, Leopold von | JulikriseSummary: Die Stationen der Julikrise 2014, die zum 1. Weltkrieg führten. Aus der Sicht der österreichisch-ungarischen, deutschen, englischen und französischen Akteure schildert der Roman die Ereignisse auf dem Weg Europas in den Untergang.Read more »Scope: In den Tagen nach dem Attentat von Sarajevo am 28. Juni 1914 fallen jene verhängnisvollen Entscheidungen, die zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs führen. Tagesgenau und detailliert erzählt Marko Rostek in seinem Politthriller die Stationen der Julikrise 1914 - aus deutscher, englischer, französischer und russischer Perspektive. Hautnah begleitet der Leser die maßgeblichen Akteure auf ihrem Weg in den Krieg. Die Geschichte dieses letzten Sommers im Frieden ist Spannung pur! Staunend und kopfschüttelnd erlebt der Leser, wie Europa im Juli 1914 sehenden Auges in den Untergang marschiert.Read more »Review: Zwischen dem 28.06.1914, dem Tag des Attentats auf den österreichischen Thronfolger in Sarajewo und dem Beginn des 1. Weltkriegs, der Europa völlig verändern wird, liegen 33 Tage. Die verantwortlichen Minister, Botschafter und Generäle und die Monarchen in Wien, Berlin, London und St. Petersburg ahnen sehr wohl, dass ihre Entscheidungen mehr als wahrscheinlich eine Katastrophe auslösen werden. Fieberhaft wird in der "Julikrise" auf diplomatischer Ebene beschwichtigt, verhandelt, in Kenntnis der geschmiedeten Allianzen dann nicht nur emotional Zug für Zug aufgerüstet, um Serbien, die vermeintlich Schuldigen des Attentats, zur Rechenschaft zu ziehen. Dem Grazer Autor gelingt in seinem mehrjährig recherchierten Debütwerk ein beeindruckender Tatsachenroman, der aus wechselnder örtlicher Perspektive die dramatisch voranschreitende Entwicklung bis zu den entscheidenden Kriegserklärungen Österreichs und Deutschlands erzählerisch dicht dokumentiert und dabei Fakten und Fiktion spannend vermischt.Read more »
    average rating: 0.0 (0 votes)
Item type Home library Collection Call number Status Date due Barcode Item holds
Elektronisches Buch zum Download Elektronisches Buch zum Download Elektronische Bibliothek
eMedien Online available for download - only for logged in users. Available
Total holds: 0

There are no comments for this item.

Log in to your account to post a comment.

Gefördert durch

Powered by Koha